Ostsee

Inseln der Ostsee - Usedom Wollin Fehmarn Rügen

›› Kunden Login
Sponsored Links:

Information:

Regions:

Unterkünfte
Inseln der Ostsee - Usedom Wollin Fehmarn Rügen
                                                                             zurück zur Übersicht

Die Inseln der Ostsee

Die Ostsee ist dafür bekannt, dass sie ein beliebtes und viel besuchtes Urlaubsziel ist. Kennzeichnend sind eine Reihe von Hotels, Ferienwohnungen, Ferienhäuser oder auch Pensionen, die dem Urlauber Zimmer zum übernachten anbieten. Auch die Gastronomie der Orte und ein vielseitiges Sport- und Freizeitangebot sind kennzeichnend für die Ostsee. So ist es vielfach möglich auch einen Wellnessurlaub an der Ostsee zu verbringen. Auch ein Familienurlaub oder ein Sporturlaub oder Radurlaub sind geeignet an der Ostsee. Die Ostsee ist auch bekannt für ihre vielen Inseln.

Da wären zum einen die dänischen Ostseeinseln. Zu den bekanntesten zählt die Insel Seeland. Auf dieser Insel ist eine Weltstadt zu finden: Kopenhagen. Auch ein Gebäude aus dem Weltkulturerbe ist auf der Insel zu finden, nämlich die Domkirche von Roskilde. Als größte Insel des Königreichs Dänemark ist Seeland eine der beliebtesten Inseln. Aus diesem Grund gibt es auch eine Brücke und einen Tunnel mit Schweden und eine andere Brücke und einen Eisenbahntunnel mit einer anderen dänischen Insel, Fünen, die die zweitgrößte der dänischen Inseln ist.  

Aber eine Reihe der Inseln in der Ostsee gehören auch zu Deutschland. Zu den größten Ostseeinseln, die zu Deutschland gehören, zählen Fehmarn, Rügen und Usedom. Da die Insel Fehmarn ein sehr beliebtes Urlaubsziel ist, existiert mittlerweile eine feste Verbindung mit dem Festland, die Fehmarnsundbrücke. Auch die Insel Rügen gehört zu den Touristenhochburgen der Ostseeinseln. Diese Insel ist als größte deutsche Insel auch mit dem Festland verbunden, über den Rügendamm. Ebenfalls die vor Rügen vorgelagerte Insel, Hiddensee, ist ein beliebtes Urlaubsziel. Und auch Usedom gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen an der deutschen Ostseeküste. Jedes Jahr wieder findet eine Vielzahl von Besuchern den Weg auf die Insel, um dort die Ferien zu verbringen.

Auch Estland besitzt Inseln in der Ostsee. Die größte von Estlands Inseln ist die Insel Saaremaa, die gleichzeitig auch die größte Ostseeinsel des Baltikums ist. Auch die Inseln Hiiumaa und Kinhu gehören zu Estland. Weiterhin gehört auch eine Reihe von Inseln in der Ostsee zu Finnland. Die bekannteste finnische Insel ist die Insel Åland. Diese zwischen Schweden und Finnland gelegene Insel ist mit Autonomierechten ausgestattet und besteht aus über 6500 Inseln, wovon allerdings nur ein sehr kleiner Teil der Inseln bewohnt ist.

Auch Polen besitzt einige Inseln in der Ostsee. Neben Usedom, das zweigeteilt zwischen Polen und Deutschland ist, gehören noch die Insel Wollin und eine Reihe von kleineren Inseln im Stettiner Haff zu Polen. Ebenfalls besitzt Russland mit der Insel Kotlin, die vor Sankt Petersburg liegt, eine historisch wichtige Insel in der Ostsee. Aber auch Schweden hat einige Inseln in der Ostsee. Mit der Insel Gotland, die zu Schweden gehört, befindet sich die zweitgrößte Ostseeinsel im Besitz von Schweden. Diese Insel zeichnet sich dadurch aus, dass sie eine eigene Sprache besitzt. Auch eine weitere bekannte Insel gehört zu Schweden, die Insel Öland ist die zweitgrößte schwedische Insel im Ostseeraum.

                                                                             zurück zur Übersicht




WEBTIPPS:

Eintragen

©2005 - 2019 Harr & Weber MEDIEN | Ostsee