Ostsee

Die Geschichte der Ostsee - Ferienwohnungen und Hotels an der Ostsee

›› Kunden Login
Sponsored Links:

Information:

Regions:

Unterkünfte
Die Geschichte der Ostsee - Ferienwohnungen und Hotels an der Ostsee
                                                                             zurück zur Übersicht

Die Geschichte der Ostsee

Die Ostsee ist eines der beliebtesten Urlaubsziele – und das nicht nur in Deutschland. Auch in den anderen Ländern, die die Ostsee begrenzt, wie etwa Dänemark oder Schweden, ist die Ostsee als Ort für einen Urlaub ein sehr gefragtes Ziel. Aus diesem Grund ist in vielen Orten an der Ostsee eine ganze Reihe von Hotels zu finden. Auch Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Pensionen, die dem Urlauber Zimmer zum übernachten anbieten, prägen das Bild der Ostseeküste. Die Orte zeichnen sich aber auch die ihre vielfältige Gastronomie aus, ebenso wie durch ein großes und vielseitiges Angebot an Sportmöglichkeiten.

Auch geschichtlich hat die Ostsee vieles zu bieten. Schon im Altertum wurde die Bedeutung der Ostsee erkannt, denn sie wurde bereits damals als Handelsweg genutzt, über den der zu der Zeit überaus begehrte Bernstein in alle Teile des Römischen Reichs transportiert wurde. Dieser Bernstein wurde häufig an der Ostseeküste gefunden. Auch andere Exportwaren wie etwa Felle und Pelze wurden auf diesem Weg transportiert. Auch auf dem umgekehrten Weg fand ein reger Transport statt, denn römische Erzeugnisse wie etwa Keramikwaren, Wein oder Öl gelangten so nach Norden.

Diese wichtige Rolle als Handelsweg blieb der Ostsee auch in der Hansezeit, also im Hochmittelalter, erhalten. Ihre immense Rolle als Verkehrs- und Handelsweg in Europa machte die Ostsee zu einem unverzichtbaren Ort. Die Städte, die in der Nachbarschaft der Ostsee lagen, schlossen sich zu einem Bund der Hanse zusammen und führten es zu großem Reichtum. Zu den wichtigsten Hansestädten dieser Zeit, die an der Ostsee und in deren näherer Umgebung lagen, gehörten Lübeck, Wismar, Rostock, Stralsund, Greifswald, Stettin, Danzig, Königsberg, Memel, Riga, Reval und Nowgorod.

Auch in der Neuzeit spielte die Ostsee noch eine wichtige Rolle. Dies aber weniger als Handels- und vielmehr als Kriegsweg. Der Seeweg wurde vielfach sowohl im Dreißigjährigen Krieg von den Schweden, als auch in den Nordischen Kriegen von Russland genutzt. Aber auch in den beiden Weltkriegen war die Ostsee vielfach ein Schauplatz zahlreicher Vorfälle.

                                                                             zurück zur Übersicht




WEBTIPPS:

Eintragen

©2005 - 2019 Harr & Weber MEDIEN | Ostsee